Das Leistungsspektrum der Jagdhundeschule

 

Das Jagdhundetraining ist meine persönliche Leidenschaft.

Dem Jäger, der die Leistung seines Jagdbegleiters verbessern will und dem Jagdhundbesitzer, der seinen Hund artgerecht mit jagdlichen Übungen beschäftigen möchte, wird ein umfangreiches Programm geboten.

Verschiedenste Übungen zu Grundgehorsam, Fährtenarbeit, Wasserarbeit, Schleppenarbeit, Stöbern, Buschieren, Bogenreinheit, Arbeiten mit dem Dummy-Launcher, Reizangeltraining, Schussfestigkeit, Gehorsam am Wild, Bringtreue oder einfach die wirkungsvolle Verbesserung in der Kommunikation "Jagdhund-Mensch" gehören zum Angebot für den engagierten Hundebesitzer.

 

see imherbst mit hund und jagdhundeschule-logo

 

Welpenfrühförderung

Heutzutage wird von unseren Jagd- und Familienhunden viel verlangt. Sie sollen sozialverträglich, umweltsicher, ein toller Familienhund und nebenbei noch Jagd-, Freizeit- und Sportbegleithund sein. Bewusst habe ich Jagd und Familienhunde in dieser sensiblen Phase noch nicht getrennt, denn der Grundstein für ein soziales Miteinander unterscheidet sich nicht. Auf spielerische Weise bereiten wir die Welpen auf ihre zukünftigen Aufgaben vor, fördern rassespezifische Anlagen, festigen die Bindung zum Halter und sozialisieren die Welpen auf Mensch und Artgenossen. Natürlich kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Alltagstauglichkeit (Begleithund)

Dieser Kurs richtet sich an alle Hundehalter, egal ob Familien- oder Jagdhund. Er ist gut geeignet, um nach dem Welpenkurs den Grundstein für ein harmonisches Miteinander zu legen. Sie lernen Ihrem Hund klare Strukturen (Grenzen, Freiräume) aufzuzeigen, sowie den richtigen Umgang mit fairer Begrenzung und richtigem Belohnen. Ziel ist es, den Halter in die Lage zu versetzen, seinen Hund in jeder Alltagssituation souverän zu führen und zu kontrollieren.


HASENZUGMASCHINE

Die Hasenzugmaschine bietet uns viele Möglichkeiten, sowohl in der jagdlichen Beschäftigung, als auch beim Gehorsam am Wild realitätsnah und kontrolliert zu üben. 

Der Kurs bietet die Gelegenheit Ihren Hund am Kunsthasen optimal einzuarbeiten. Ob Vorstehen, Unterbrechung des Jagens, oder einfach Spaß am Hetzen, richtig eingesetzt, verbessert es in allen jagdlichen Bereichen die Kontrolle über Ihren Hund. Weiterhin werden die Reflexe und Sprintkraft des Hundes verbessert.

Ein glückliches und zufriedenes  Mensch/Hund-Team nach einer erfolgreichen Trainingseinheit werden hier garantiert.

Bei Bedarf oder Interesse können wir hier auch ein Hunde-Coursing ermöglichen.

Um den vielseitgen Einsatz der Hasenzugmaschine gerecht zu werden, biete ich diesen separaten Kurs nun auch außerhalb des Fränkischen Jagdparcours an. Lassen Sie sich überraschen und begeistern.


VORBEREITUNG AUF DIE JAGDLICHE BRAUCHBARKEIT

 

Module: Orientierungslehrgang - Apportieren für Einsteiger - Apportieren für Fortgeschrittene - Schleppenarbeit - Schweißfährte - Vorstehen - Wasserarbeit.

Im Modulprogramm bilde ich alle Jagdhunderassen aus. Ob mit oder ohne Zuchtpapiere spielt hier keine Rolle. Auch Nichtjäger mit Jagdhund sind gerne eingeladen, ihrem Hund eine artgerechte Ausbildung und Auslastung zukommen zu lassen. Beschreiten Sie mit mir neue Wege in der Jagdhundeausbildung. Ziel ist es Ihren Hund zum brauchbaren Jagdbegleiter auszubilden. Gerne begleite ich Sie und Ihren Hund vom Welpenalter bis zur Brauchbarkeitsprüfung.

 

-Modul: Orientierungslehrgang für Jagdhunde

Mit meinem Modul „Orientierung“ ersetze ich den klassischen Dressurlehrgang. Der Formalismus in der klassischen Jagdhundeausbildung überfordert viele Junghunde und führt zu Fehlverknüpfungen. Jeder Hund ist individuell, und viele lassen sich nicht in ein starres Ausbildungssystem pressen. Wir legen im Orientierungslehrgang zunächst einmal die Basis für Zusammenarbeit und Gehorsam in allen jagdlichen Bereichen. Zielsetzung dieses Lehrganges ist es, den Hundeführer zu befähigen, sich in jeder Situation problemlos durchzusetzen und sich der Aufmerksamkeit seines Hundes sicher sein zu können. Denn nur so ist es möglich, seinen Hund ohne falschen Druck bei jeder jagdlichen Aufgabe zu motivieren und zu lenken.

-Modul: Apportieren für Einsteiger

Dieser Basiskurs ist darauf angelegt Ihnen die Grundlagen der Apportierarbeit näherzubringen. Freie Verlorensuche, Schleppenarbeit oder Wasserarbeit – das zuverlässige apportieren ist Voraussetzung für viele jagdliche Aufgaben.

-Modul: Apportieren für Fortgeschrittene

Hier geht´s ins Volle. Apportieren unter Ablenkung, verschiedene Jagdsituationen, Bringen über Hindernisse, Einweisen auf verschiedene Ziele, Bogenreinheit und schließlich Festigung des Apports stehen bei diesem Kurs im Fokus. Voraussetzung für den Lehrgang ist ein sauberer Grundapport mit verschiedenen Dummies und Wild. Wir arbeiten und üben in einer Kleingruppe bis maximal 4 Halter/Hunde-Teams.

-Modul: Schleppenarbeit

Das richtige Anlegen der Schleppe, das Einarbeiten des Hundes und die Vorgehensweise bei der Gestaltung der Schwierigkeiten werden hier anschaulich vermittelt und geübt. Voraussetzung für diesen Kurs ist der sicherere Apport.

-Modul: Schweissfährte

Schweißfährtenarbeit wird oft auch als die Königsdisziplin in der Jagdhundeausbildung bezeichnet. Die Behauptung „Schweißarbeit ist Fleißarbeit“ trifft leider zu. Aber um die Einarbeitung in diesem schwierigen Fach so erfolgsversprechend wie möglich zu gestalten, ist die richtige Vorgehensweise in der Ausbildung von größter Bedeutung. Sie lernen den Umgang mit dem Fährtenschuh, wie Ihr Hund auf die Fährte einzuarbeiten ist, sowie Ihren Hund während der Arbeit zu „lesen“.
Wir arbeiten und üben in einer Kleingruppe bis maximal 4 Halter/Hunde-Teams.

-Modul: Vorstehen

In diesem Kurs fördern wir die Anlagen Ihres Hundes, und erarbeiten die notwendige Arbeitsruhe und Konzentration, die Ihr Hund benötigt, um Gehorsam am Niederwild zu zeigen. Wir arbeiten mit dem Dummy-Launcher sowie Tauben- und Fasanenwerfer. Voraussetzung für diesen Kurs ist der durchgearbeitete Apport und grundsätzlicher Gehorsam Ihres Hundes.
Es wird in Kleingruppen bis maximal 4 Halter/Hunde-Teams gearbeitet.

-Modul: Wasserarbeit

Die verschiedenen Aufgabenbereiche der Wasserarbeit stellen hohe Anforderungen an unsere Hunde. Umso wichtiger ist es, den Hund zu motivieren, diese abwechslungsreiche und spannende Arbeit zuverlässig zu meistern. Grundvoraussetzung ist ein guter Apport an Land sowie Wasserfreude.

 

 

Termine : Jagdhundeschule

Datum Tag Kurs Beginn Dauer Anmeldung Preis Info
06. April 2019 Samstag Apportieren für Einsteiger 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
07. April 2019 Sonntag Apportieren für Einsteiger 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
18. Mai 2019 Samstag Apportieren für Fortgeschrittene 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250 2-Tageskurs
19. Mai 2019 Sonntag Apportieren für Fortgeschrittene 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
15. Juni 2019 Samstag Schleppenarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
16. Juni 2019 Sonntag Schleppenarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
07. September Samstag Orientierungslehrgang für Jagdhunde 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
08. September Sonntag Orientierungslehrgang für Jagdhunde 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
21. September Samstag Fährtenarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
22. September Sonntag Fährtenarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
05. Oktober Samstag Hasenzugmaschine 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
06. Oktober Sonntag Hasenzugmaschine 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
19. Oktober Samstag Wasserarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
20. Oktober Sonntag Wasserarbeit 10 Uhr 5 Std Anmeldung    
02. November Samstag Vorstehen 10 Uhr 5 Std Anmeldung €250  2-Tageskurs
03. November Sonntag Vorstehen 10 Uhr 5 Std Anmeldung    

 

logo hundeservice peter müller

Seminare

 

Arbeiten mit dem Placeboard

In diesem sehr intensiven 2 Tages Seminar lernen Sie die Grundlagen der Placeboardarbeit kennen. Zusätzlich wird das Vorgehen bei der Tischarbeit veranschaulicht. Beide Trainingsmethoden basieren auf der Grundlage der positiven Verstärkung.
Schwerpunkt des Seminares ist, Ihnen die Vorteile dieser Methode in der praktischen Hundearbeit näherzubringen, und Sie in die Lage zu versetzen, eigenständig mit diesen Hilfsmitteln sehr erfolgreich zu trainieren.
Wichtig ist, daß die Placeboardarbeit eine begleitende Funktion in der Hundeerziehung und der Ausbildung Ihres Hundes einnimmt. Richtig angewendet sind hier ganz erstaunliche Resultate im Bereich Apportieren, Nasenarbeit und Gehorsam zu erzielen.

Seminarort: Haidhof
Dauer: Samstag / Sonntag jeweils 10-15 Uhr

Reiz- und Impulskontrolle (oder gemeinsam Jagen gehen)

Auslösende Reize wie Jogger, Radfahrer, Autos, Bälle, oder flüchtendes Wild bringen viele Hundebesitzer zur Verzweiflung.
Im Seminar Reiz- und Impulskontrolle zeige ich Möglichkeiten auf, mit welchen Trainingsmethoden eine Kontrollierbarkeit des Hundes in erhöhter Motivation deutlich verbessert wird.  
Es werden Wege aufgezeigt mit welchen Methoden diese Bewegungsreize besser zu kontrollieren sind. Ein gemeinsamer Waldspaziergang mit abgeleintem Hund, wer träumt nicht davon?
Doch die Realität schaut meist anders aus. Bei richtigem Trainingsaufbau kommt man diesem Ziel sehr schnell deutlich näher. Wir arbeiten in diesem Seminar mit der Reizangel, dem Running Rabbit und der Hasenzugmaschine.
Außerdem üben  wird das Anwenden von wirksamen Unterbrechungskommandos.

Seminarort: Haidhof und Ausbildungsrevier bei Gößweinstein
Dauer: Samstag / Sonntag jeweils 10-15 Uhr


Beachten Sie das aktuelle Programm oder vereinbaren Sie mit mir ein individuelles Beratungsgespräch, bei dem wir ein geeignetes Training ausarbeiten. Ich stehe Ihnen gerne mit sachkundigem Rat und Tat zur Seite und freue mich auf Ihren Anruf: +49(0)178 561 2699. Zur Angebotsbeschreibung meiner Jagdhundeschule geht's hier.

zur Preisliste